Verbrannte Erde

Klimawandel | Bild: Flickr / Autor: Asian Development Bank / Unter CC 2.0 Lizenz – unverändert

Der Klimawandel wird sich auf unsere Vogelwelt auswirken. Wie genau, lässt sich schlecht vorhersagen. Keiner weiß, was die Zukunft wirklich bringt. Stellt der Klimawandel nun eine Bedrohung dar? Und welche Gefahren bergen die Klimaschutz – Maßnahmen für unsere Vogelwelt?

Mit wachsender Sorge blicken wir auf den Klimawandel.

Gefahr droht unserer Vogelwelt aber auch aus einer ganz anderen Richtung. Einige Maßnahmen des Klimaschutzes, könnten sich als wahre Bedrohung für unsere Vogelwelt erweisen.

Mais gilt als die bevorzugte Pflanze für Biogasanlagen. Seit 2004 hat sich die Anbaufläche für Mais mehr als verdoppelt. Inzwischen werden 2.574.000 Hektar Mais in Deutschland angebaut. Und es wird noch viel mehr werden. Mit allen negativen Folgen für die Vögel der Felder und die Artenvielfalt im ländlichen Raum.

Nicht nur in der Landwirtschaft ändern sich durch Maßnahmen für den Klimaschutz die Bedingungen für unsere Vögel. In unseren Wäldern sieht es nicht viel besser aus: jedes noch so kleine Stück Holz wird energetisch verwertet. „Totholz ist Brennholz“ lautet das Motto.

Und auch bei der Windenergie ist man von Aktionismus getrieben. Überall wo es passt (oder eben auch nicht) entstehen Windparks, müssen Stromtrassen gebaut werden. Die gesteckten Ziele zum Ausbau der nachhaltigen Energieerzeugung müssen gehalten werden. Koste es was es wolle.

Kritikern dieser Praxis wird gern vorgeworfen, sie hätten kein Interesse am Klimaschutz. Wenn wir aber anfangen, mit dem Totschlagargument „Klimaschutz“ Lebensräume großflächig zu vernichten, dann wird es für unsere Vogelwelt mehr als eng.

Vogelschutz ist aktiver Klimaschutz

Intakte – möglichst großflächige – Lebensräume, sichere Zugrouten und bestmöglichster Schutz sind die beste Garantie für unsere Vögel, dem Klimawandel die Stirn zu bieten. Durch die Renaturierung von Mooren, Feuchtgebieten und Wäldern entstehen wertvolle Lebensräume stellt gleichzeitig einen wichtigen Beitrag zum Schutz des Klimas dar.

Es wird Veränderungen in unserer Vogelwelt geben. Einige Arten werden abwandern, andere Arten womöglich hinzukommen. Vögel machen sich über Ländergrenzen keine Gedanken. Und das sollte der Vogelschutz auch nicht tun. Es bedarf der internationalen Zusammenarbeit, um wirksame Konzepte für den Vogelschutz im Zeichen des Klimawandels zu entwickeln. Jetzt!

Bedrohung | Vogelschlag – Kollisionen
Bedrohung | Zerstörung von Lebensraum
Menü