Luft hat viele Balken

Windräder & Vögel | Bild: Flickr / Autor: Scott Butner / Unter CC 2.0 Lizenz – unverändert

Luft hat eben doch Balken. Balken, die wir errichtet haben und die jährlich Millionen von Vögeln das Leben kosten. Windräder, Brücken, Glasfassaden.

Vogelschlag – Kollisionen

Regungslos liegt der Grünfink vor der Terrassentür. Auf der Scheibe sind noch gut die Spuren seines Aufschlages zu sehen. Das tödliche Hindernis hatte er gar nicht wahrgenommen: verlockend spiegelten sich Blumen und Bäume in der Scheibe. Und er wird nicht das einzige Opfer bleiben.

Jedes Jahr verunglücken Millionen von Vögeln an Fensterscheiben. Der Verband britischer Ornithologen geht von 100 Millionen Vögeln aus, die pro Jahr in Großbritannien gegen Fensterscheiben fliegen. Für 30 Millionen endet dies mit dem Tot. Vorsichtige Schätzungen gehen davon aus, dass in ganz Europa jährlich 85 Millionen Vögel durch Kollisionen mit Glasscheiben ums Leben kommen.

Glasscheiben sind nicht die einzigen Hindernisse, die für Vögel zur Todesfalle werden. Dramatisch ist die Anzahl der Vögel, die im Straßenverkehr ihr Leben lassen. Allein in Deutschland sterben jährlich 10 Millionen Vögel auf der Straße.

Windräder und Hochspannungsmasten

Windräder bestimmen mehr und mehr das Landschaftsbild. Den einem gefällt es, andere finden sie schrecklich. Aber wie ist ihre Auswirkung auf die Vogelwelt? Wie viele Vögel kommen durch die Anlagen ums Leben?

Es liegt in der Natur der Sache, dass die Meinungen darüber extrem auseinander gehen. Vorsichtige Schätzungen gehen davon aus, dass in Deutschland pro Jahr zwischen 10.000 bis 100.000 Vögel durch Windräder ihr Leben lassen. Bei ca. 25.000 Windrädern in Deutschland wären das maximal 4 Vögel pro Windrad.

Doch nicht nur Windturbinen sind für Vögel eine Gefahr: Die Stromleitungen, die unsere Landschaften durchziehen, stellen ein weiteres Risiko dar. Mehrere Tausend Vögel stoßen jährlich in Deutschland mit Stromleitungen zusammen. Für den Weißstorch die Todesursache Nummer ein.

Verringerung der Kollisionsgefahr – Aufgabe des Vogelschutzes

85 Millionen Vögel zerschellen jährlich an Fenstern in Europa. Hinzukommen mehrere Millionen Vögel, die dem Straßenverkehr zum Opfer fallen. Ernüchternde Zahlen, zumal wenn man bedenkt, dass für Windkraftanlagen und Stromleitungen kaum Zahlen vorliegen. Damit kommen durch Vogelschlag fast genauso viele Vögel ums Leben, wie durch illegale Verfolgung durch Jäger und Wilderer.

Was kann der Vogelschutz tun?

  • Stichwort Glaskollision: Von Seiten des Vogelschutzes werden Gespräche mit Glasproduzenten, Architekten und Bauämtern gesucht, um Glaskollisionen in Zukunft zu minimieren.
  • Die Auswirkungen von Windkraftanlagen auf Vögel müssen Beachtung bei Planung und Anlage von Windparks finden
Bedrohung | Insektenrückgang
Bedrohung | Klimawandel – Klimaschutz
Menü