Vogelschutzgebiet Havelland

Vor einhundert Jahren zählte die Großtrappe zu den häufigen Vögeln unserer Felder. Heute erinnern nur noch kleine Restbestände an einst glanzvolle Zeiten. Nur 5% ihres Lebensraumes sind der Großtrappe in Deutschland geblieben. Ein König ohne Reich. Ein König ohne Zukunft?

Gründe für den Rückgang

Als 1996 ganze 57 Großtrappen in Deutschland gezählt wurden, schien das endgültige Aussterben der charismatischen Vogelart nur noch eine Frage weniger Monate zu sein. Ein schneereicher Winter hätte genügt, den letzten Trappen Deutschlands für immer das Licht auszublasen. Dabei waren gerade mal 60 Jahre vergangen, als alleine in der Mark Brandenburg noch 3.400 Großtrappen gezählt wurden. Was war geschehen?

Der König der Felder braucht Hilfe

Sie sind die unumstrittene Könige der Felder: Großtrappen. Mit einem Gewicht von bis zu 18 Kilogramm und einer Flügelspannweite von fast 2,5 Metern, zählen Großtrappen zu den schwersten flugfähigen Vögeln der Welt. Aber er ist ein König ohne Reich. Fast der komplette Lebensraum der Großtrappen wurde in Deutschland in den letzten Jahren vernichtet.

Die Großtrappe ist ein Naturschatz, den es zu erhalten und zu fördern gilt. Deutschland ohne Großtrappen wäre ein K.O. – Schlag für den Arten – speziell aber für den Vogelschutz. Unzählige Tier – und Pflanzenarten profitieren von den Maßnahmen, die für die Großtrappe durchgeführt werden: Lebensraumschutz, Extensivierung in der Landwirtschaft und Renaturierung von Grünland.

Schutzmaßnahmen für die Großtrappe

Der Großtrappenschutz ruht im wesentlichen auf drei Säulen: Die Verbesserung und Schaffung von Lebensräumen, der Auswilderung zur Bestandsstützung in intakte Habitate und dem Schutz der Gelege. Eine sich selbst erhaltende Population ist das erklärte Ziel im Großtrappenschutz. Noch ist es ein weiter Weg. Aber die Bestandszuwächse der letzten Jahre geben Grund zur Hoffnung.

Es wurden keine Ergebnisse gefunden, die deinen Suchkriterien entsprechen.

Steckbrief Großtrappe

Wussten Sie, dass Großtrappen zu den schwersten flugfähigen Vögel der Welt gehören? Und haben Sie schon etwas über ihr Balzverhalten erfahren? Wussten Sie, dass Großtrappen hauptsächlich vegetarisch leben, aber verhungern, wenn sie in den ersten Tagen ihres langen Lebens keine Insekten zu fressen bekommen?

Alles über Lebensweise und Biologie der Großtrappe finden Sie in unserem Artensteckbrief zur Großtrappe.

Linum und Linumer Teiche
Menü